Das Betreute Einzelwohnen ist eine ambulante aufsuchende Hilfe für psychisch kranke Menschen, die in einer eigenen Wohnung leben. Auch als Form der Nachsorge hat sich das Betreute Einzelwohnen bewährt, z.B. als Anschlussbetreuung nach dem Aufenthalt in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft.

Unsere Mitarbeiter besuchen die Menschen zu Hause, wobei sich die Zahl der Hausbesuche nach dem jeweiligen Hilfebedarf richtet. Neben der individuellen Einzelfallhilfe besteht auch die Möglichkeit, an Gruppen- und Freizeitaktivitäten des Vereins KONTAKT e.V. teilzunehmen.

Wir bieten Unterstützung und Hilfestellung …

  • im Umgang mit der Erkrankung und deren Folgen
  • bei der Bewältigung von Krisen
  • im lebenspraktischen Bereich
  • bei der Strukturierung und Bewältigung des Alltags
  • im Umgang und Kontakt mit Behörden
  • in der Förderung sozialer Kontakte
  • bei der Freizeitgestaltung
  • im Arbeitsleben bzw. bei der beruflichen Wiedereingliederung.

Zielgruppe/Personenkreis

Unser Angebot richtet sich an erwachsene Personen, die

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • an einer psychischen Erkrankung leiden
  • ein gewisses Maß an Motivation und Kooperationsbereitschaft mitbringen.

Menschen, die pflegebedürftig sind, einer teilstationären oder stationären Betreuung bedürfen oder an einer geistigen Behinderung/Lernbehinderung erkrankt sind, können wir in unseren Wohngemeinschaften und unserer Betreuung nicht aufnehmen.

Haben Sie Interesse an unserem Angebot? Gerne können Sie mit unseren Mitarbeitern ein Informationsgespräch vereinbaren, in dem offene Fragen und Aufnahmemodalitäten geklärt werden können. 

Kontakt e.V. -Vereinigung für psychosoziale Hilfen

Friedrich-von-Schiller-Str. 22/24
95444 Bayreuth
Tel.: 0921 82442
infokontakt-bayreuth.de